Familien-Safari Spezial

Nachfolgend finden Sie den genauen Reiseverlauf unserer Familien-Safari Spezial. Eine Rundreise für die ganze Familie. Kenia ist ein vielschichtiges Land und mit unserer Safari erleben Sie diese wunderschöne Flora und Fauna hautnah.

Reiseverlauf Familien-Safari Spezial

Tag 1 - Anreise

Transfer vom Internationalen Flughafen Nairobi zum Gästehaus in einem ruhigen Vorort der Hauptstadt. Bitte sprechen Sie Ihre Flugzeiten mit uns ab. Gern buchen wir auch die entsprechenden Flüge für Sie.

Tag 2 - Lake Baringo

Das Abenteuer Familien-Safari beginnt! Gleich nach einem leckeren Frühstück führt uns die erste Fahrt durch das spektakuläre Rift Valley. Weiter am Lake Nakuru vorbei und zum Lake Baringo, unser Ziel für die kommenden zwei Tage. Inmitten des Süßwassersees befinden sich malerische Inseln und die Gewässer sind bevölkert von Krokodilen und Flusspferden. Genauer betrachten können Sie diese während einer Bootsfahrt auf den See hinaus aber auch von Ihrer Unterkunft direkt am Ufer des Sees sind Sichtungen möglich. Der Baringo See ist nicht nur die Heimat der Flusspferde und Krokodile, auch über 450 Vogelarten der 1.200 in Kenia heimischen Arten, sind an diesem See zu finden. Und auch der halbnomadische Pokot Stamm, ein Hirten und Kultivierenden-Volk, ist an den Ufern des Sees zu finden.

Wir verbringen 2 Nächte in Roberts Camp am Ufer des Sees.

Tag 3 - Safari am Lake Bogoria

Heute bringen wir Sie zu einem der schönsten und spektakulärsten Seen im Rift Valley, dem Lake Bogoria. Die im Wasser des Sees befindlichen blaugrünen Algen locken Abertausende Flamingos zur Nahrungssuche an. An manchen Tagen sind es so viele, dass die Ufer des Sees rosa schimmern. Aber auch andere Vogelarten wie den Heiligen Ibis, Strauß oder den grauen Kronenkranich befinden sich unter den Besuchern des Sees. An günstigen Tagen lassen sich unterschiedlichste Raubvogel-Arten wie Fischadler beobachten. Auch Gazellen, Zebras, Büffel, Impalas und Paviane säumen die Ufer des Bogoria. Ein weiterer, selten anzutreffender Anwohner des Sees, ist der mächtige Greater Kudu. Mit seinen spiralförmig, prächtig geformten Hörnern gibt er eine imposante Erscheinung ab und mit etwas Glück werden wir ihn antreffen. Ein nicht zu vergessenes Naturschauspiel ist am Westufer zu finden. Die dort gelegenen Geysire und heißen Quellen runden den Tag gelungen ab. Ein wunderbarer Einstieg in unsere Familien-Safari.

Tag 4 - Bootsausflug am Baringo-See

Am Morgen findet eine Bootsfahrt auf dem artenreichen Baringo-See statt. Inmitten von Kenias Vogelbeobachtungsparadies gehen wir auf Entdeckungstour nach Krokodilen und Flusspferden. Nach dem Mittagessen setzen wir die Reise zur Rhino Watch Lodge fort. Dort findet die Unterbringung für die nächsten fünf Nächte in luxurösen Safarizelten statt.

Tag 5 - Solio Game Reserve

Wir haben die Halbzeit unseres Reiseverlaufs der Familien-Safari erreicht. Heute führt diese uns zum wenige Minuten entfernten Wildtierschutzgebiet Solio Game Reserve. In diesem eingezäunten und privaten Park wird der Schutz der Spitzmaulnashörner groß geschrieben. Ist damit wohl auch der beste Ort um diese Tiere zu beobachten. Auch andere Tierarten sind im Solio Game Reserve zu erleben. Genießen Sie die lokale Tierwelt mit Elefanten und Büffeln sowie Zebras, Giraffen, Oryxe, Antilopen, Thompsons Gazellen, Impalas, Wasserböcken oder Warzenschweinen. Der Park bietet auch einigen Leoparden, Löwen und Geparden ein Zuhause. Zur Mittagszeit nehmen wir ein Picknick im Schatten und in der Nähe der Tierherden ein. Das Abendessen wird in der Lodge stattfinden, mit einem wunderbaren Ausblick zum Mount Kenya. Lassen Sie sich von den Kochkünsten des Küchenchefs verwöhnen.

Tag 6 - Giraffenwanderung

Den Morgen haben Sie auf der Lodge zur freien Verfügung. Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg zu einem Besuch in einem kleinen privaten Reservat, nur 15 Minuten von der Lodge entfernt. Während unserer Pirschfahrt können Sie die Gelegenheit nutzen Giraffen, Zebras und Antilopen zu erleben und zu fotografieren.

Tag 7 - Der Aberdare Nationalpark

Heute führt uns eine Safari in den Aberdare Nationalpark, der Park bietet eine Vielfalt an Wildtieren und Ökosystemen. Während unserer Safari bestaunen wir inmitten der Bergkette eines der letzten intakten Regenschutzgebiete Afrikas, weiter zu den dichten Bambuswäldern, welche dann ausgedehnten Moorgebieten Platz machen. Einige zu entdeckende Tierarten sind der Waldelefant, der Büffel, das riesige Waldschwein und auch einige der großen Katzen, wie dem Leoparden. Die bereits bekannten Spitzmaulnashörner besitzen im Aberdare Nationalpark ebenfalls eine große Population. Auch Vogelkundler kommen an diesem Tag nicht zu kurz, immerhin sind hier 250 Arten vertreten.

Tag 8 - Safari im Wildreservat Ol Pejeta

Über mehr als 350 km² erstreckt sich dieses Mosaik aus Grasflächen, bewaldetem Grasland, Akazienwäldern und einem immergrünen Dickicht. Während unserer Safari haben Sie die Möglichkeit eine erstaunliche Vielfalt an Wildtieren zu entdecken. So beherbergt der Park Schwarz-Weiß-Nashörner im größten Schwarz-Nashorn Schutzgebiet Ostafrikas und auch nicht heimische Schimpansen können im Schimpansenreservat, ein Projekt der Jane Goodall Stiftung, gesichtet werden. Dort befinden sich ebenfalls alle Big Five und Grevy`s Zebras. Auch ist das Wildreservat Ol Pejeta bekannt für eine der dichtesten Raubtierpopulationen in Kenia. All diese Tiere, die atemberaubende Natur und die Aussichtsmöglichkeiten über die offenen Ebenen, machen diesen Familien-Safari-Tag unseres Reiseverlaufs zu etwas ganz besonderen.

Dies ist unsere letzte Nacht in der Rhino Watch Safari Lodge.

Tag 9 & 10 - Safari im Samburu Nationalpark

Nach dem Frühstück geht es in Richtung Samburu Nationalpark. Die Fahrt führt entlang der Konturen des Mount Kenya zu einer halbtrockenen und zerklüfteten Gegend. Rund um dessen Lebensader, an den Ufern des Uaso Nyiro River, hat sich eine artenreiche Flora und Fauna gebildet. Belebt von riesigen Krokodil Populationen, ist der Nationalpark berühmt für einige seltene Arten, wie das Grevyszebra, den Gerenuk, den Beisa Onyx oder die Netzgiraffe. Und ein idealer Ort zur Beobachtung von Löwen, Geparden und Leoparden. Das Wasser des Flusses zieht unterschiedlichste Tiere zum Trinken, Baden und Fressen aus den umliegenden Savannenebenen an. Auch Vogelkundler erleben einen wunderbaren Tag, im Flussgebiet wimmelt es von rund 365 Vogelarten.

Inmitten des Samburu Nationalparks werden wir zwei Nächte verbringen. Das Elephant Bedroom Camp, liegt direkt am Ufer des Flusses.

Am letzten Abend der Familien-Safari veranstalten wir für Sie und Ihre Angehörigen eine kleine Abschiedsfeier.

Tag 11 -Morgensafari im Samburu und Abreise

Damit Ihr Abreisetag noch einmal zu einem Highlight wird, veranstalten wir eine kurze Pirschfahrt am Morgen bevor es für Sie Zeit wird die Rückfahrt nach Nairobi anzutreten und den Rückflug nach Hause zu nehmen.

Eingeschlossene Leistungen

  • Eine Übernachtung im Gästehaus in Nairobi
  • Neun Übernachtungen in verschiedenen Safari Camps laut Programm
  • Alle Ausflüge und Transfers wie im Programm angegeben
  • Vollpension, Frühstück, Mittagessen laut Programm (je nach Aktivität als Picknick oder leichte Mahlzeit), Abendessen

Nicht enthaltene Leistungen

  • Hin- und Rückflüge Kenia, diese können jedoch auf Wunsch gern von uns gebucht werden
  • Visa- und Nationalparkgebühren
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben für z.B. zusätzliche Mahlzeiten/Getränke außerhalb unseres Programms
  • Reiseversicherungen

Preise

[table id=27 /]

Ihre individuelle Reise nach Kenia

Gerne bieten wir Ihnen weitere individuelle Reiseangebote an, um Ihren Urlaub in Kenia unvergesslich zu machen! Weitere Ausflüge zum Lake Bogoria oder Lake Baringo stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zusammen.

Sie haben Fragen zu unseren Rundreisen durch Kenia, möchten ein individuelles Angebot oder Informationen zu den Preisen? Kontaktieren Sie uns und machen Sie einen persönlichen Termin mit uns aus! Wir beraten Sie gerne vor Ort oder per Telefon!